Konzertveranstalter in Dormagen –  In the middle of nowhere between Cologne and Düsseldorf
Pinski Live am 09.12.2017 in Dormagen

Pinski + FALSE BLOSSOM

Samstag, 09.12.2017
Tank-Stelle
Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 21 Uhr
Tickets im VVK: 10 € – Online: 11 € – Abendkasse: 12 €
Tickets in der City Buchhandlung – Tickets bei Eventim

PINSKI ROCKT – entertained, verzerrt ihre Akustik Gitarre und bringt Spass und Qualität auf die Bühne. Diese Frau ist ultrasympatisch und singt dazu noch wie ein Schwein. In allererster Linie Rock, doch mit nicht unerheblichen progressiven Einflüssen getreu dem Motto „nur die Harten komm‘ in‘ Garten“, wirbelt Pinski über die Bühne und nimmt euch mit auf eine beeindruckende musikalische Reise.

Seit 2016 hat Pinski ihre neue Stammbesetzung. Mit Ian Alexander Griffiths an der 7 Saiter Gitarre, Stephan Schöpe an den Drums und Chris Streidt am fetten 5 Saiter Bass. Daher wurde aus dem ursprünglichen Who’s Pinski (2011-2015) nur noch Pinski, denn man hatte sich schließlich gefunden.

Pinski sind bekannt als starke Live Band und spielten ab 2013 über 250 Konzerte & Festivals in Deutschland wie auch im Ausland (Frankreich, Wales, Belgien, Niederlande, Österreich, Indonesien).

Seit 2016 laufen die Vorbereitungen für Pinskis erstes Album, an dem sie zusammen mit Rockproduzent Fabio Trentini (Guano Apes, The Intersphere, Donots, Stickmen uvm.) arbeitet, auf Hochtouren. Man darf sich auf 2017 freuen!

Den Spitznamen Pinski brachte ihr ein polnischer Freund während der Studienzeit ein. Da der Name wie die Faust aufs Auge zu Insas lebhaftem Charakter passte, wurde sie ihn nicht mehr los und benannte schließlich ihre Band danach.

Heimatstadt: Köln
Aktiv seit: 2011

Line-up:

Insa Reichwein – vocals, acoustic & electric guitar
Ian Alexander – electric guitar, backing vocals
Chris Streidt – bass, backing vocals
Stephan Schöpe – drums


PINSKI ROCKS – with her distorted acoustic guitar and raspy voice, she brings entertainment and musicianship to the stage. Front woman Insa Reichwein aka ‚Pinski‘ knows what she wants and delivers it with infectious enthusiasm. Honest songs, a powerful voice, and four skilled musicians captivate the audience. They are not a band who simply emulate their recordings on stage – instead they create an inimitable live atmosphere you won’t forget!

Their first EP „Love and Release“ was recorded independently in 2011, and the many concerts that followed gave Pinski the reputation of being a strong live act. After their second EP „Elephant“ in 2013, the band toured internationally through countries such as France, Belgium, Wales, and the Netherlands. She formed their own label in 2015 and even performed in Indonesia in support of the third EP „What It’s Like“.

The band is very excited for 2016, in which the preparations for Pinski’s first album in collaboration with rock producer Fabio Trentini (Guano Apes, The Intersphere, Donots, Stickmen) are in full swing!

The nickname ‚Pinski‘ was coined by a Polish friend from her time at university. Because it fit perfectly to Insa’s lively spirit, the name stuck and she eventually decided to name her band after it.

Hometown: Cologne
Active since: 2011

Line-up:

Insa Reichwein – vocals, acoustic & electric guitar
Ian Alexander – electric guitar, backing vocals
Chris Streidt – bass, backing vocals
Stephan Schöpe – drums


Support:

FALSE BLOSSOM mit EP-Release

False Blossom aus Dormagen

Gebackene falsche Blüten rheinischer Art, in Kombination mit cremiger Füllung – ein Gaumenschmaus für jeden Musikliebhaber!
Zunächst heizt man den Bandraum auf 180°C Ober- und Unterhitze vor. (Tipp: Die perfekte Raumtemperatur erzielt man gekonnt durch diverse Zwangsneurosen des Lead-Gitarristen!)
Danach werden die acht Eier schaumig geschlagen, um die cremige Füllung vorzubereiten. Man verrühre 55 Kilogramm Zucker, 70 Kilogramm Schmand, eine Palette Turmbräu, 65 Kilogramm feinstes argentinisches Filetsteak und 72 Kilogramm polnische Prince Polo zu einer homogenen Masse. Das Ganze füllt man in eine 22-Zoll Bass-Drum. Diese Mixtur lässt man für 45 Minuten im Bandraum oder auf einer Bühne, um ein perfektes geldgenerierendes Ergebnis zu erzielen. Am Schluss die Blüten mit der Creme befüllen et voilà: fertig sind die falschen Blüten!
Guten Appetit!

False Blossom das sind:

Carlos P.: Lead-Guitar
Max W.: Drums
Annika K.: Vocals
Nikko B.: Rhythm-Guitar
Ingo L.: Bass
Agustin N.: Backing Vocals

Die Facebookseite der Band