Konzertveranstalter in Dormagen –  In the middle of nowhere between Cologne and Düsseldorf
Soup aus Norwegen Live am 23.November im Pink Dormagen - Höhenberg 1 in 31539 Dormagen.

Freitag, 23.11.2018
Pink Dormagen
Höhenberg 1
41539 Dormagen
Beginn: 21 Uhr
Tickets im VVK: 10 € – Online: 11 € – Abendkasse: 15 € *
* inklusive 1 Getränkegutschein über 5,- €, einlösbar ab einem Mindestverzehr von 15,- €

Tickets in der City Buchhandlung Dormagen – Tickets bei Eventim

Soup

Vor allem zwei Kommentare aus der Presse Beschreiben die Musik von Soup aus Norwegen:

„SOUP nutzt das Ambiente von Pink Floyd, der geschmackvollen Elektronik Elemente der Post und der Songwriting-Ansatz von Mew.“

„Stellen Sie sich eine aufregende einzigartige Mischung aus Sigur Ros, Mogwai und Damien Rice vor.“

Soup wurden 2004 von dem dem in Trondheim ansässigen Multiinstrumentalisten Erlend Viken gegründet. Erst machte Viken in der Anfangszeit alleine seine Version von Musik um sich dann mit seinen Freunden aus der Kindheit und ehemalige Mitglieder der Metalband Klompfot zusammen. Schlagzeuger Sverre Leraand, Bassist Rune Leraand und Gitarrist Ørjan Saur traten an um das vorliegende Material in ein Live Format zu formen und arbeiteten gleichzeitig an neuem Material für das kommende Children Of E.L.B. Album. Obwohl Viken das Konzept des Albums alleine geschrieben hatte trug die Zusammenarbeit dazu bei, das es lebendiger und organischer Klang als die vorherigen Alben. Produziert wurde das Album von Motorpsycho Gitarrist Hans Magnus Ryan und setzte damit einen neuen Standard und schaffte auch große positive Aufmerksamkeit für die Band.

Die norwegische ABC News verleiht ihr sogar das „Album des Jahres“ in der Norwegischen Szene.

Nach verschiedenen Festivals in Norwegen, sowie Support bei Maserati im Kampen Bistro in Oslo, trennten sich die Mitglieder und Visken stellte die Band mit Gitarrist Ørjan Langnes, Bassist Jan Tore Megaard und Schlagzeuger Thomas Nyborg neu auf. Soup starteten sofort mit der Arbeit am vierten Albums, The Beauty Of Our Youth.

Der dänische Fotograf Lasse Holie, seit 2006 Unterstützer von Soup, setzte auch nach dem Children Of E.L.B. Album die audiovisuelle Bindung mit der Gestaltung am The Beauty Of Our Youth fort. Im Gegensatz zu den vorherigen Alben wird The Beauty Of Our Youth nicht von Viken sondern vom Schottischen Produzent und Musiker Paul Savage in den Chem19 Studios, Glasgow produziert. Zwischen den Aufnahmen des „The Beauty“ Albums nimmt Viken auch die Alben DUUN und Entropia auf und veröffentlicht zwei Zusammenstellungen von Skizzen und Demos.

Im August 2012 eröffnen Soup die Show für die schwedischen Prog-Legenden Opeth beim Studentersamfundet, im März/April 2013 tourt die Band auf einer griechisch-türkischen Tournee und spielen mehrere Shows in Athen, Thessaloniki, Ankara und Istanbul, einschließlich einer Live-Performance in der griechischen Fernsehshow Radio Arvila. Mit guten Kritiken in der Norwegischen und europäischen Presse veröffentlichen im Oktober 2013 The Beauty Of Our Youth.

Anfang 2015 touren Soup zusammen mit den Stoner-Rock-Newcomern Spidergawd auf ihrer Europa- tour. Nach dieser Tour im März 2015 nimmt die Band eine Pause, bevor sie mit der Arbeit am Material für das kommende Album beginnen. Wiederum wird mit Paul Savage (bekannt aus seiner Arbeit mit Mogwai, Franz Ferdinand) und Lasse Hoile, zusammengearbeitet und aufgenommen in den Namsos RC Studio, produziert von Paul Savage und Suppe. Während der 2015 Spidergawd Tour unterschreibt Soup einen Vertrag bei Crisping Glover and Stickman Records.

Im Jahr 2017 veröffentlichen sie das neue Album Remedies.
Das Album erhielt viele begeisterte Kritiken und wurde ein Liebling vieler Fans und sogar von Musiker wie Steven Wilson.
Das neue Album fiel vielen Promotern auf und Soup unterschrieben einen Management- und Buchungsvertrag bei Glassville Music. Das Album wurde in vielen Top-Album Jahreslisten hochgelistet. Derzeit ist Soup dabei ein neues Album aufzunehmen und treten 2018 bei verschiedenen Festivals auf und werden im November 2018 eine Tour absolvieren.

Support:

A LIQUID LANDSCAPE

A LILQUID LANDSCAPE Supportband am 23.11. im Pink Dormagen

Der Sound der Holländischen Alternativband A LIQUID LANDSCAPE kann man in irgendwie zwischen 70er-Jahre-Prog-Rock und den 90erJahre einordnen. Ein traumhafter Sound der nahtlos in den Plattenschrank von Vater und Sohn stehen können. Der Sound mit der bezaubernde Mischung der dich wegtragen kann.
A LIQUID LANDSCAPE hatte in Laufe der Jahre viele Namen, der Kern der Gruppe besteht seit dem Sommer ’99. Für eine Band die auf keinen Fall ein Headliner ist, eine beachtliche Leistung. Nachdem die Band ihr aktuelles Lin-Up 2017 abgeschlossen hatten, nahm die Band 2019 den Namen A LIQUID LANDSCAPE an. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich ihr Stil allmählich von Nu-Metal über Emo Rock zu Post-Progressive Rock entwickelt.
Nach zwei erfolgreichen Veröffentlichungen arbeitet die Band nun an ihrem dritten Album. Die ersten beiden Alben wurden von Forrester Savell (NIGHTINGALE EXPRESS) und Bruce Soord (THE LARGEST FIRE KNOWN TO MAN) abgemischt. Mit dem dritten Album haben die Jungs beschlossen die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, wie bei ihrer Live-EP und kümmern sich selbst um den Aufnahmeprozess und Gitarrist Niels van Dam wird hinter dem Mischpult sitzen.
LINE UP:
Coen Speelman drums
Fons Herder vocals/guitar
Niels van Dam lead guitar
Robert van Dam bass

RELEASES:
Long Lost Traveler (self publishing – 2009)
Nightingale Express (Glassville Records – 2012)
The Largest Fire Known To Man (Glassville Records – 2014)
Stories Left Untold (Glassville Records – 2016)

SHARED THE STAGE WITH:
Marillion (UK), Karnivool (AUS), Thrice (USA), Riverside (PL), Anathema (UK), Pineapple Thief (UK), Crippled Black Phoenix (UK)